The English "th"

The two letters t and h in combination (th) are very common in English. They represent one of two different sounds:
  • the voiced dental fricative /ð/ (as in this)
  • the voiceless dental fricative /θ/ (as in thing)
The sound /ð/ has the following features:
  • Its manner of articulation is fricative. That means the sound is produced by letting air flow through a narrow channel at the place of articulation.
  • Its place of articulation is dental. That means the sound is articulated with the tip of the tongue against the back of the upper teeth.
  • Its phonation is voiced. That means the vocal cords vibrate during the articulation.
Speak the voiced th /ð/ out loud several times, according to the features above: put the tip of your tongue against the back of your upper teeth, produce a little air flow and let your vocal cords vibrate. Listen to the audio file to hear how it is supposed to sound.
Now practise the sound by pronouncing words that start with it: the, this, those, their, then. Then listen to the audio file below.
The second variation of th, the sound /θ/, has the following features:
  • Its manner of articulation is also fricative. That means the sound is produced by letting air flow through a narrow channel at the place of articulation. In comparison to the voiced th, the voiceless th is pronounced by making more air flow.
  • Its place of articulation is dental. However, in contrast to /ð/, the sound is pronounced with the blade of the tongue resting against the lower part of the back of the upper teeth. The tip of the tongue sticks out of the mouth slightly.
  • Its phonation is voiceless. That means the sound is produced without vibrations of the vocal cords.
Now, speak the voiceless th /θ/ out loud several times, according to the features above: put the blade of your tongue against the lower part of the back of your upper teeth and produce an air flow. Do not let your vocal cords vibrate. Listen to the audio file to hear how it is supposed to sound.
Now practise the sound by pronouncing words that start with it: thing, thought, through, thorough, threat. Then listen to the audio file below.
Practise the two sounds /θ/ and /ð/ in turn. Pronounce the one, then the other and repeat this a few times. Pay attention to the differences in their pronunciation. Then, hold a hand a few centimeters in front of your mouth and notice the differing force of the puff of air that you are producing. You can listen to the audio file below.
Listen to the audio file below. Many words containing th are pronounced. Try to notice which of the two sounds, /ð/ or /θ/, is used in which words:
  • Use the yellow colour to mark the words containing the voiced /ð/ sound by first clicking on the yellow area and then on the respective words.
  • Then use the blue colour to mark the words containing the voiceless /θ/ sound by first clicking on the blue area and then on the respective words.

Das englische "th"

Die zwei Buchstaben t und h in Kombination (th) sind im Englischen sehr gebräuchlich. Sie repräsentieren einen von zwei Lauten:
  • den stimmhaften dentalen Frikativ /ð/ (wie in this)
  • den stimmlosen dentalen Frikativ /θ/ (wie in thing)
Der Laut /ð/ hat die folgenden Merkmale:
  • Seine Artikulationsart ist frikativ. Das bedeutet, dass der Laut produziert wird, indem ein Luftstrom durch einen schmalen Kanal am Artikulationsort entlassen wird.
  • Sein Artikulationsort ist dental. Das bedeutet, dass der Laut mit der Zungenspitze an der Rückseite der oberen Zähne artikuliert wird.
  • Seine Lautbildung ist stimmhaft. Das bedeutet, dass die Stimmbänder während der Artikulation vibrieren.
Spreche das stimmhafte th /ð/ mehrere Male laut aus, entsprechend den oben genannten Merkmalen: drücke die Zungenspitze gegen die Rückseite der oberen Zähne, produziere einen leichten Luftstrom und lass deine Stimmbänder vibrieren. Höre dir die Audiodatei an, um zu hören, wie es klingen soll.
Nun übe den Laut, indem du Wörter aussprichst, die damit beginnnen: the, this, those, their, then. Dann höre dir die Audiodatei hierunter an.
Die zweite Variation von th, der Laut /θ/, hat die folgenden Merkmale:
  • Seine Artikulationsart ist ebenfalls frikativ. Das bedeutet, dass der Laut produziert wird, indem ein Luftstrom durch einen schmalen Kanal am Artikulationsort entlassen wird. Im Vergleich zum stimmhaften th wird das stimmlose th mit einem stärkeren Luftstrom ausgesprochen.
  • Sein Artikulationsort ist dental. Im Gegensatz zum /ð/ jedoch wird der Laut ausgesprochen, indem die Zungenoberfläche am unteren Teil der Rückseite der oberen Zähne anliegt. Die Zungenspitze ragt dabei leicht aus dem Mund heraus.
  • Seine Lautbildung ist stimmlos. Das bedeutet, dass der Laut ohne Vibration der Stimmbänder produziert wird.
Spreche nun das stimmlose th /θ/ mehrere Male aus, entsprechend der oben genannten Merkmale: lege die Zungenoberfläche gegen den unteren Teil der Rückseite der oberen Zähne und produziere einen Luftstrom. Lass deine Stimmbänder nicht vibrieren. Höre dir die Audiodatei an, um zu hören, wie es klingen soll.
Übe nun den Laut, indem du Wörter aussprichst, die damit beginnen: thing, thought, through, thorough, threat. Dann höre dir die Audiodatei darunter an.
Übe die beiden Laute /θ/ und /ð/ abwechselnd. Spreche den einen aus, dann den anderen, und wiederhole dies einige Male. Beachte die Unterschiede in ihrer Aussprache. Dann halte eine Hand ein paar Zentimeter vor deinen Mund und bemerke die unterschiedliche Stärke des Luftstoßes, den du produzierst. Du kannst dir die unten stehende Audiodatei anhören.
Höre dir die unten stehende Audiodatei an. Viele Wörter, die th beinhalten, werden ausgesprochen. Versuche herauszufinden, welcher der beiden Laute, /ð/ oder /θ/, in welchen Wörtern benutzt wird:
  • Benutze die gelbe Farbe, um die Wörter mit dem stimmhaften Laut /ð/ zu markieren, indem du zuerst auf das gelbe Feld und dann auf die entsprechenden Wörter klickst.
  • Dann benutze die blaue Farbe, um die Wörter mit dem stimmlosen Laut /θ/ zu markieren, indem du zuerst auf das blaue Feld und dann auf die entsprechenden Wörter klickst.
 
 
There are no rules about when a word contains either a voiced th sound or a voiceless th sound.
However, there are certain regularities that may help you. They can be categorised into three groups: th at the beginning of a word, th in the middle of a word and th at the end of a word.
1. Th at the beginning of a word:
  • In almost any case, the th is a voiceless /θ/ as in threat, thought, think, throw, ….
  • Function words usually begin with the voiced /ð/ as the pronouns they, them, their, the, this, that, these, those and the adverbs and conjunctions then, there, than, thus, though, therefore, therbey, thereafter, ….
2. Th in the middle of a word:
  • Most English words have a voiced /ð/ in the middle, when there is a th, as in either, father, mother, brother, rather, further, together, weather, whether, ….
  • Most loan words have a voiceless /θ/ in the middle, when there is a th, as in cathedral, enthusiasm, ethics, mathematics, lethal, method, mythical, ….
3. Th at the end of a word:
  • Nouns and adjectives usually end in a voiceless /θ/, when there is a th, as in bath, cloth, breath, tooth, teeth, ….
  • Verbs usually end in a voiced /ð/, when there is a th, as in breathe, loathe, soothe, writhe, ….
Es gibt keine Regeln dazu, wann ein Wort entweder den stimmhaften th Laut oder den stimmlosen th Laut beinhaltet.
Es gibt jedoch einige Regelmäßigkeiten, die dir helfen können. Sie können in drei Gruppen kategorisiert werden: th am Anfang eines Wortes, th in der Mitte eines Wortes und th am Ende eines Wortes.
1. Th am Anfang eines Wortes:
  • In fast jedem Fall ist th ein stimmloses /θ/ wie in threat, thought, think, throw, ….
  • Funktionswörter beginnen gewöhnlich mit dem stimmhaften /ð/ wie die Pronomen they, them, their, the, this, that, these, those und die Adverbien und Konjunktionen then, there, than, thus, though, therefore, therbey, thereafter, ….
2. Th in der Mitte eines Wortes:
  • Die meisten englischen Wörter haben ein stimmhaftes /ð/ in der Mitte, wenn es ein th gibt, wie in either, father, mother, brother, rather, further, together, weather, whether, ….
  • Die meisten Lehnwörter haben ein stimmloses /θ/ in der Mitte, wenn es ein th gibt, wie in cathedral, enthusiasm, ethics, mathematics, lethal, method, mythical, ….
3. Th am Ende eines Wortes:
  • Nomen und Adjektive enden normalerweise mit einem stimmlosen /θ/, wenn es ein th gibt, wie in bath, cloth, breath, tooth, teeth, ….
  • Verben enden normalerweise mit einem stimmhaften /ð/, wenn es ein th gibt, wie in breathe, loathe, soothe, writhe, ….
 
 

Weiter lernen ...

Wörterbuch
  • Wörterbuch
  • Wörterbuch
  • Englisch Wörterbuch

BETA


Übersetze durch  Doppelklick  auf beliebiges Wort auf der Webseite oder direkte Eingabe:

Powered by DictionaryBox.com